Ich habe meine Reise in die finanzielle Unabhängigkeit am 6. Januar 2020 begonnen, weil ich es leid war meine Geld für sinnlosen Konsum auszugeben.

Bald habe ich erkannt, dass es viele andere Gewohnheiten gibt, denen ich folgte und die ich loswerden möchte, um den weg zu meiner finanzielle Unabhängigkeit zu erleichtern. Ich fühlte mich nie zuvor so optimistisch und überzeugt, mein Leben zum besseren für mich zu ändern.
Um meinen Erfolg zu verfolgen, werde ich monatlich meine Zahlen sowie meine Fortschritte bezüglich meiner Ziele 2020 wiedergeben. Ich freue mich sehr darauf. Es wird mir erlauben, tiefer zu analysieren und bessere Annahmen darüber zu treffen, wie mein Weg in die finanzielle Unabhängigkeit aussehen wird.
Ich weiß, dass ich in vielen Aspekten noch einen langen Weg vor mir habe. Das ist gut so, Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut, oder?
Jeden Tag neue Dinge zu lernen bezüglich dem bloggen, so wie es jetzt ist, ist eine schöne neue Gewohnheit, der ich folgen und die ich sogar ausweiten möchte. Ich habe auch eine Menge Themen im Kopf, über die ich sprechen werde. Ich hoffe, du meinen Weg zur finanziellen Unabhängigkeit verfolgen wirst. Es ist nie zu spät, darüber nachzudenken. Vielleicht bist du der Nächste, der seinen Weg in die finanzielle Unabhängigkeit geht.

Wie werden die Monatlichen Rückblicke aussehen?

Mein Hauptaugenmerk liegt derzeit auf der Erfassung und Analyse meiner eigenen Ausgaben. Täglich erfasse ich meine Ausgaben und überprüfe auch, wie es mir mit meinen anderen Zielen für 2020 aussieht. Warum ich das täglich mache fragst du dich? Zunächst einmal mache ich es gerne. Zweitens schärft es mein Bewusstsein erheblich. Es ist nur eine weitere neue Gewohnheit, die ich standardmässig anwende und befolge.

Update mitte Februar 2020

Aufgrund von Ereignissen in meinem Privatleben habe ich mich entschlossen mein erstes vollständiges Update erst über den Monat März 2020 zu geben.